Wissenwertes - Chakrenlehre

 

                                                                               Energiezentren beim Menschen

 

 

 

 

                                                                                    Energiezentren beim Hund

 

 

  

     

          

Chakren sind Energiezentren für die Energieaufnahme und Energieabgabe 

zwischen den feinstofflichen Energiefeldern und dem physischen Körper,

sowie außerhalb des Körpers.

Mittels einer energetischen Heiltherapie kann ein Chakrenausgleich

hergestellt werden.

Es gibt insgesamt 28 Chakren, davon 7 Hauptchakren (siehe oberes Bild). 

Die Chakren sind verbunden mit der Aura, die wiederum aus 7 Schichten

(Körpern) besteht.

Die Aura trägt alle Informationen des Lebens und des Erlebens in sich.

Sie ist ein Kommunikationsmittel und dient als Schutzschild für unseren

Körper.

    

7 Auraschichten (unterliegen jeweils einem Chakra)

 

  • Ätherkörper (Wurzelkchakra): Hier befinden sich körperliche Themen
  • auf der feinstofflichen Ebene.
  • Blockaden, die sich in dieser Auraschicht befinden, können körperliches
  • Unwohlsein bis hin zu Schmerzen auslösen, obwohl auf der körperlichen
  • Ebene alles in Ordnung ist - Körper tut weh und ist ohne Befund.
  • Emotionalkörper (Sakralchakra): Dies ist die Ebene der Gefühle.
  • Energetisch kann beobachtet werden, dass Tiere auch den Menschen
  • Emotionen abnehmen. In diesem Fall kann die Reinigung des
  • Emotionalkörpers für ein Tier sehr wohltuend sein.
  • Mentalkörper (Solarplexuschakra): Hier befinden sich Glaube, Gedanken.
  • Energiearbeit in dieser Auraschicht kann auch hier sehr wohltuend sein.
  • Astralkörper (Herzchakra): Hier bilden sich die Beziehungen zu allen
  • Menschen und anderen Tieren auf energetischer Ebene ab -
  • Beziehungsfähigkeit, Liebe Sympathie, Abneigung.
  • Ätherischer Negativkörper (Halschakra): Hier können wir an körperlichen
  • Themen auf Seelenebene arbeiten - Seele tut weh und Körper wird krank.
  • Himmlischer Körper (Stirnchakra): Emotionale Themen auf Seelenebene -
  • wie wird gefühlt durch welche Gefühle.
  • Kausalkörper (Kronenchakra): Mentale Themen auf Seelenebene -
  • wie wird gefühlt durch welche Gedanken, welcher Glaube.

 

Die Bezeichung der Auraschichten geht auf Barbara Ann Brennan zurück, die 

diese beim Menschen beschrieben hat. Darüber hinaus gibt es noch viele

weitere Auraschichten, die allerdings immer feinstofflicher und damit viel

 
 

schwieriger "greifbar" und beschreibbar sind..               


Energetische Heiltherapie:

Heil-Edelsteine, roh, oder poliert und geschliffen können nicht nur als

ein wunderschönes Schmuckstück, sondern zu dem auch als Mittel zur 

Aktivierung der Selbstheilungskräfte dienen und für alle Chakren, sowie

die gesamte Aura eingesetzt werden.

Edelsteine können je nach Stein bestimmte Energien speichern u. abgeben.

Sehr wichtig: Edelsteine bitte regelmäßig entladen, sowie aufladen !!

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!